Volksbegehren Studiengebühren

Außergewöhnliche Ereignisse erfordern außergewöhnlich Maßnahmen.

Ein Volksbegehren ist ein außergewöhnliches Ereignis in Bayern.

Worum geht es?
Es geht um die Abschaffung der Studiengebühren, die in Deutschland nur noch von Niedersachsen und Bayern erhoben werden.

Innerhalb von zwei Wochen (17.bis 30.Januar) müssen rund 960.000 Bürger/innen in Unterschriftenlisten eintragen, die in den Rathäusern aufliegen (Ausweis nicht vergessen). Ein Eintrag über das Internet ist nicht möglich! Erst wenn diese 960.000 Unterschriften gesammelt sind, kommt es zum Volksentscheid, bei welchem alle Bürger aufgefordert werden für oder gegen die Abschaffung der Studiengebühren zu stimmen.

Tragen Sie sich in die Unterschriftenliste ein, damit ein Volksentscheid zu Stande kommt und damit ein Stück direkte Demokratie gelebt werden kann!