Studieren in Fernost

Wer seinen Kindern oder Schülern eine Hochschule empfiehlt, möchte sichergehen, dass dies ein Ort ist, an dem die angehenden Studenten gut aufgehoben sind. Wie hervorragend die Studienbedingungen in den neuen Bundesländern sind, davon konnten sich bereits einige Elternverbandsvertreter im April 2012 überzeugen.

Die Hochschulinitiative Neue Bundesländer engagiert sich als gemeinsames Projekt der ostdeutschen Wissenschaftsministerien bereits seit fünf Jahren dafür, mehr westdeutsche Studieninteressierte für ein Studium in Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen zu gewinnen. Auch in den kommenden drei Jahren wird sie diesem Auftrag, gefördert durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung, nachgehen.

Mit den Informationen im Anhang laden wir Sie dazu ein, sich von den Stärken der ostdeutschen Hochschulen zu überzeugen. Über das Internetportal www.studieren-in-fernost.de können Sie direkten Kontakt zu den Campus Spezialisten aufnehmen, die sich als studentische Botschafter für ihre neuen Kommilitonen einsetzen und der lebende Beweis für die besondere Serviceorientierung der neuen Bundesländer sind.

 

Hochschulinitiative Neue Bundesländer
c/o IMG Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt mbH

AnhangGröße
Hochschulinitiative_Neue_Bundeslaender.pdf1.3 MB