„Die Dame vom Maxim“

Einladung zum Stück „Die Dame vom Maxim" von Georges Feydeau:

Wie in jedem Jahr hebt sich auch 2011 wieder der Vorhang für ein Theaterstück des Grundkurses Dramatisches Gestalten (Leitung B. Michaeli). Insgesamt etwa 40 Beteiligte aus Q 11, Q 12 und K 13 (plus einige weitere) haben sich ein ziemlich umfangreiches Werk der Jahrhundertwende vorgenommen.

Die Aufführungen finden am

  • Dienstag, 12.4.,
  • Mittwoch, 13.4. und am
  • Donnerstag, 14.4.

in der Aula des Emmy-Noether-Gymnasiums statt.

Beginn ist jeweils um 19.30 Uhr.

In der Pause gibt es eine Verpflegung.
Erwachsene, Jugendliche und Kinder sind herzlich eingeladen.
Karten gibt es wie immer in der Aula (Schüler á 4 €, Erwachsene á 6 €).

In seiner berühmten Komödie macht sich Georges Feydeau über die Doppelmoral des Bürgers lustig: Am Morgen nach einer feucht-fröhlichen Kneipentour findet Dr. Petypon eine fremde Frau in seinem Bett, die sich als die in einem zweifelhaften Etablissement als Tänzerin engagierte Crevette herausstellt. Indem Petypon versucht, seinen wahrscheinlichen Fehltritt vor seiner Gattin streng geheim zu halten, bricht die Katastrophe los: Ein Missverständnis jagt das nächste, eine Verwechslung die andere und der nicht ganz so brave Bürger Petypon verstrickt sich immer mehr in seinem abstrusen Lügengespinst. Doch damit sei die Absurdität der Situation noch nicht vollends erreicht:
Die Halbweltdame Crevette wird für die Obersten der Gesellschaft zu einer Ikone und Trendsetterin für guten Geschmack. Gesellschaftliche Verhältnisse beginnen sich umzukehren. Mit Hilfe abenteuerlicher Manöver können die chaotischen Verhältnisse am Ende wieder halbwegs geordnet werden.
Für Spaß und gute Unterhaltung wird in jedem Falle gesorgt!!!