PulsCheck 2014 Auswertung

Als Abfragezeitraum wurde die zweite März-Hälfte 2014 gewählt.

Wir haben 85 Teilnehmer (Emmy-Eltern). Damit liegt die Beteiligungsquote bei ca. 10%. Das ist ungefähr wie bei unserem ersten Emmy „PulsCheck“.

Wir haben wieder dieselben harten Maßstäbe an die Auswertung gelegt, wie beim letzten Mal.
Wenn wir das Verhältnis der „Überzeugten“ (=Note 1) von den „Nichtüberzeugten“ (=Noten 3 bis 6) zur Gesamtteilnehmerzahl abziehen und dabei die „Neutralen“ (Noten 2) außer Acht lassen, haben wir eine Weiterempfehlungsquote von plus 4%. Das ist ein positives Ergebnis.

Mit anderen Worten: Die Emmy-Eltern sind mehrheitlich sehr aufgeschlossen gegenüber unserem Emmy und würden unsere Schule auch weiterempfehlen.

PulsCheck 2014 Auswertung

Dies ist die Auswertung unseres zweiten EMMY PulsChecks und hier unsere ersten Fazits:

1. Der Weiterempfehlungswert von +10% ist eine deutliche Steigerung zum Vorjahr (+4%).
Ok - eine einmalige Steigerung sollte man sich nicht gleich zu Kopf steigen lassen, aber immerhin sind 2/3 der Elternschaft so zufrieden mit dem Emmy, dass sie es aktiv weiterempfehlen oder zumindest nicht davon abraten würden.

2. Das Dauerthema Verpflegung bleibt unsere größte Baustelle. Ist allerdings von -66% im letzten Jahr auf -52% gestiegen. Vielleicht schon ein Ergebnis des Mensa-Coachings und der daraus resultierenden Veränderungen.

3. Die Attraktivität hat sich um 7% auf -23% verbessert.

wird fortgesetzt...


Zu Umfrage 2013...